Laminat Esche geschliffen seidenmatte Struktur "Basic 200" Schiffsboden

7 mm stark, 128,5 x 19,4 cm, Safe-Lock, BK 23/31

  • PARADOR
  • 458304
1 Paket (2,991 m²)
32,60 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


10,90 €/m²

Lieferzeit: 8 bis 15 Werktage

PARADOR Laminat Basic 200 Schiffsboden Attraktiver Preis und hochwertiges Design – die... mehr

PARADOR Laminat Basic 200 Schiffsboden

  • Attraktiver Preis und hochwertiges Design – die Parador Laminat Basic-Linie bietet eine überzeugende Auswahl! Nutzungsklasse 23/31 – starke Beanspruchung in privat und gering gewerblich genutzten Räumen wie Home-Office oder Konferenzräumen
  • Ohne Fuge oder mit umlaufender Minifase
  • Mit feiner Holzstruktur oder mit seidenmatter Struktur für ein intensives haptisches Erlebnis
  • Safe-Lock-Pro Klicksystem für schnelle, werkzeuglose Verlegung: Dielen zusammenfügen, einrasten lassen, fertig
  • Für Warmwasser-Fußbodenheizung geeignet
  • Hochabriebfeste Deckschicht aus Melaminharz-Overlay
  • Quellgeschütze Trägerplatten und Rundum-Kantenimprägnierung sorgen für hervorragenden Kantenquellschutz
  • Feuchtigkeitsabweisende Rückseite

Optik

Das dynamische Esche-Dekor strahlt mit ausdrucksvoller Maserung Lebendigkeit aus.

Das Schiffsboden-Design wirkt durch die Kombination von verschieden langen, versetzten Stäben sehr lebendig – gleichzeitig aber auch klassisch und zeitlos. Ein fugenloser Bodenbelag, bei dem sich Diele perfekt an Diele schmiegt – für ein ebenmäßiges Gesamtbild, das die Fläche betont. Kleine Poren und Fasern in natürlichem Look – dank der aufwändig gearbeiteten Porenstruktur sind, wie bei echten Holzdielen, selbst feinste Rillen sicht- und fühlbar.

Technische Details

Diese Diele besitzt eine Stärke von 7 mm. Damit wird eine Verlegung in mäßig genutzten Räumen des heimischen Bereichs empfohlen. Die Dielen sind im Handumdrehen verlegt – mithilfe der cleveren Klickverbindung Safe-Lock PRO.

Der Laminat-Aufbau ist dreischichtig: die strapazierfähige Oberfläche, die mit dem Dekor verpresst ist, die HDF-Träger-Platte mit Klickverbindung, sowie den unteren Gegenzug / Stabilisierungsfilm, der dem Verziehen der Diele entgegenwirkt.

Für stark frequentierte Flächen des privaten Bereichs wie Küchen, Treppenflure oder Eingangsbereiche eignet sich dieses Laminat der Nutzungsklasse 23. In kleineren Büros und Konferenzräumen kann er dank seiner gewerblichen Nutzungsklasse (NK) 31 bei mäßiger Beanspruchung ebenfalls verwendet werden. Darüber hinaus ist er mit der Nutzungsklasse (NK) 42 in der Industrie für die stetige Belastung mit Fahrzeug-Nutzung wie es etwa in Lagerräumen der Fall ist, bestens geeignet.

In sämtlichen Wohn- oder Geschäftsräumen vielseitig einsetzbar, ist dieser Artikel jedoch für Feuchträume wie Küchen und Bäder ungeeignet. Dieser Boden besitzt gute wärmeleitende Eigenschaften und ist daher für den Einsatz über einer Warmwasser Fußbodenheizung geeignet.

PARADOR – Qualität mit System

PARADOR ist führender Hersteller attraktiver Laminat-, Parkett- und Massivholzböden gefertigt mit einem Höchstmaß an Qualität und Präzision. PARADOR steht für große Auswahl, nachhaltige Produktion, exzellentes Design sowie intelligente Funktionalität sämtlicher Produkte. Klick-Verbindungen ermöglichen leichte Verlegung, Verarbeitungs- und Veredelungstechniken schaffen Beständigkeit und Strapazierfähigkeit auf höchstem Niveau. Eben Qualität mit System – ein Anspruch, der spürbar ist.

Weiterführende Links zu "Laminat Esche geschliffen seidenmatte Struktur "Basic 200" Schiffsboden"
Technische Details: Laminat Esche geschliffen seidenmatte Struktur "Basic 200" Schiffsboden
Hersteller: PARADOR
Typ*: Laminat
Breite*: 194
Dekor*: Esche
Länge*: 1285
Dämmung: Nein
Dekor: Esche geschliffen
Design: Schiffsboden
Farbe: Braun
Farbton: hell
Fase/Fuge: ohne Fase
Feuchtraumgeeignet: Nein
Gewicht: 18,85 kg
Serie: Basic 200
Beanspruchungsklasse: 23 / 31
Stärke*: 7
Stärke: 7 mm
Länge: 1285 mm
Breite: 194 mm
Klick-Verbindung: Ja
Struktur: Porenstruktur
Verbindung: Safe-Lock PRO
Verlegeart: Klick-Verbindung
Lieferumfang: 12 Stk. pro Paket, entspricht 2,991 m²
Warmwasser-Fußbodenheizung: Ja

Was solltest Du bei der Verlegung von Klick-Laminat beachten?

Bitte lies vor der Montage von Klick-Laminat die Aufbauanleitungen des jeweiligen Herstellers genau durch. Die Montagetechnik variiert je nach verwendetem Klicksystem. Achte bitte generell darauf, dass der Untergrund eben, sauber und trocken ist. Mit einer Wasserwaage und einem Richtbrett überprüfst Du die Ebenheit und gleichst gegebenenfalls mit Spachtelmasse aus. Lasse die geschlossenen Laminatpakete sich 2 Tage lang an den Raum "gewöhnen". Im Winter sollte dieser Prozess sogar 8 Tage in beheizten Räumen bei ca. 18 Grad Celsius andauern.

Vorbereitung des Untergrunds:
Bei der Verlegung von Laminat auf Steinfliesen, Estrichen und auf Fußbodenheizungen lege eine PE-Folie in 0,2 mm Dicke unter. Dadurch wird ein Schutz gegen zu hohe Raumfeuchtigkeit gewährleistet. Verklebe die PE-Folie ca. 30 cm im Stoßbereich überlappend. Am Rand ca. 20 mm der Wand folgen. Positiv ist generell eine zusätzliche Trittschalldämmung, die den Geh- und Trittschall vermindert und kleine Unebenheiten ausgleicht.

Vorbereitung des Untergrunds

Klicklaminat verlegen:
Achte darauf, das Laminat beim Auspacken nicht zu überdehnen und prüfe die Laminat-Dielen vor dem Verlegen bei Tageslicht auf sichtbare Mängel. Richte die erste Reihe mit der Nutseite zur Wand aus. Mit Hilfe von Keilen erhältst Du den nötigen Randabstand von 10 bis 15 mm. Klicke die nächsten Laminat-Bretter ein und füge diese mit Schlagklotz und leichten Hammerschlägen leicht und frei von Fugen zusammen. Die Laminat-Elemente sollten immer versetzt zueinander liegen. Achte auf den kopfseitigen Versatz: Dieser sollte bei Laminat mindestens 20 bis 30 cm betragen. Am Ende der Reihe füge die Bretter mit Hilfe eines Zugeisens zusammen und sichere mit einem Keil die Dehnungsfuge.

Klicklaminat verlegen

Die letzte Reihe Laminat verlegen:
Achte beim Zuschnitt der letzten Reihe darauf, einen Wandabstand von 10 bis 15 mm einzuhalten. Nach der Fertigverlegung entferne die Keile. Der Boden ist direkt bewohnbar - Sockelleisten können nun angebracht und die Möbel wieder eingeräumt werden.

letzte Reihe Laminat verlegen